WHO-Klassifikation
Die WHO veröffentlichte 1998 und 2004 eine Klassifikation, die sowohl das biologische Verhalten der Tumoren als auch die zytogenetischen und molekularbiologischen Veränderungen berücksichtigt.
Die neue Klassifizierung unterscheidet zwischen zwei großen Gruppen, den nicht invasiven und den invasiven Tumoren. Die Gradings 1, 2 und 3 von 1973 entsprechen in der WHO-Nomenklatur die neuen Termini:
  • Nicht invasive papilläre urotheliale Neoplasie niedriger maligner Potenz (PUNLMP)
  • Nicht invasives papilläres Urothelkarzinom low grade (LGPUC)
  • Nicht invasives papilläres Urothelkarzinom high grade (HGPUC)
Die folgende Tabelle zeigt die WHO-Klassifikation der Tumoren im Laufe der Jahre und der Vergleich zur
eau-Klassifizierung:
WHO 1973 WHO 1998/2004 Leitlinien eau
Papillom Papillom Low Risk
Grad 1 Niedrige maligne
Potenz (PUNLMP)
Low-grade
Karzinom (LGPUC)
Intermediate Risk
Grad 2 Low-grade
Karzinom (LGPUC)
High-grade
Karzinom (HGPUC)
High Risk
Grad 3 High-grade
Karzinom (HGPUC)